Unterweisungen

Das ADR verlangt, dass alle an einem Gefahrguttransport beteiligten Personen entsprechend ihrer Verantwortung und Tätigkeit (z.B. Absender, Verlader, Verpacker, Befüller, Beförderer, Entlader etc) unterwiesen werden.
Diese Unterweisung muß in regelmäßigen Abständenen aufgefrischt werden, um das Wissen der Mitarbeiter den Änderungen im Gefahrgutrecht anzupassen.
Alle Mitarbeiter, die beim Gefahrgutumschlag eingesetzt werden, ohne, dass eine solche Unterweisung nachgewiesen werden kann,
dürfen nur unter direkter Aufsicht eines unterwiesenen Mitarbeiters tätig werden.

Die Unterweisung umfaßt laut Kapitel 1.3 ADR

- eine allgemeine Einweisung in die Gefahrgutvorschriften
- eine aufgabenbezogene Unterweisung sowie
- eine Sicherheitsunterweisung
Wir bieten die Unterweisung gem. Kap. 1.3 ADR als 1- Tages- Lehrgang an.